logo_lv2015_80px.gif

Verband Bildung und Erziehung

Bezirksverband Braunschweig

Fotoleiste Foto 0 Fotoleiste Foto 1 Fotoleiste Foto 2 Fotoleiste Foto 3 Fotoleiste Foto 3 Fotoleiste Foto 4

Wir heißen alle Nachtschwärmer herzlich willkommen auf unserer Homepage

karteohne.gif

Newsletter-Ausgabe Dezember 2016 des VBE Bundesverbandes

Mehr Gerechtigkeit wa(a)gen: 6% mehr!

pdf_icon.gif pdf-Version
  • Bundestarifkommission des dbb gab am 14. Dezember 2016 Forderungen bekannt
  • Die gleichen Probleme, aber ungleiche Voraussetzungen
  • Inklusion und Integration bleiben Baustellen!
  • Starke Gewerkschaften für starke Lehrkräfte - Konferenz europäischer Bildungsgewerkschaften in Belgrad
  • Junger VBE im Austausch mit der VBE-Frauenvertretung
  • Leseprojekte ausgezeichnet

(Eingestellt am 03.12.2016)

neu_kl.gifPressemitteilung 19 vom 15.12. des VBE Landesverbandes Niedersachsen

VBE-Landesvertreterversammlung am 16./17. Dezember 2016
Plädoyer für eine demokratische Erziehungsschule!

pdf_icon.gif pdf-Version (146.6 kByte)
(Stand: 15.12.2016)

Mit einem Plädoyer für eine demokratische Erziehungsschule eröffnet die amtierende Landesvorsitzende Gitta Franke-Zöllmer den alle vier Jahre stattfindenden Vertretertag am Freitag, Samstag im Hannoveraner Kongress-Hotel Wienecke XI. ...

(Eingestellt am 15.12.2016)

neu_kl.gifPressemitteilung vom 15.12 des VBE Bundesverbandes

VBE: Bildungsgerechtigkeit in Deutschland ist eine leere Phrase

Der Bildungsfinanzbericht ist eine Dokumentation von Überfliegern und Schlusslichtern. Er offenbart erneut die ungleiche Finanzierung der allgemeinbildenden Schulen in Deutschland. Wer Bildungsungerechtigkeit in Zahlen ausgedrückt haben möchte, hat hiermit eine passende Lektüre gefunden, kommentiert Udo Beckmann ...

(Eingestellt am 15.12.2016)

neu_kl.gifPressemitteilung vom 14.12 des VBE Bundesverbandes

VBE: 6 % und Weiterentwicklung der Entgeltordnung Lehrkräfte

Die Bundestarifkommission des dbb beamtenbund und tarifunion, der der Verband Bildung und Erziehung (VBE) als größte Lehrerorganisation im dbb angehört, hat heute in Berlin die Forderungen für die Einkommensrunde 2017 für den öffentlichen Dienst der Länder aufgestellt. ...

(Eingestellt am 15.12.2016)

VBE-Pinnwand Nr. 59

VBE-Landesvorsitzende vor abschließender Haushalts­debatte:
Bei Fraktionen von SPD und Grünen finden Lehrer keine Unterstützung!

pdf_icon.gif pdf-Version

Als äußerst dürftig muss man die von den beiden Fraktionsvorsitzenden eingebrachten Haushaltsbeiträge vor der 3. Lesung des Doppelhaushaltes 2017/18 bezeichnen. Bis auf das Durchwinken der Bundesmittel zur Stärkung des Vorschulbereichs bleibt der vorweihnachtliche Bildungskorb leer. ...

(Eingestellt am 13.12.2016)

Pressemitteilung vom 13.12 des VBE Bundesverbandes

VBE fordert Unterstützung der NRW-Gesetzesinitiative durch Bundesländer und Umsetzung durch Bundesregierung

Die Gewalt gegen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst nimmt schockierende Ausmaße an. Wir begrüßen daher ausdrücklich die Initiative zur Strafverschärfung, die die Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft, diesen Freitag im Bundesrat einbringen wird, erklärt Udo Beckmann ...

(Eingestellt am 13.12.2016)

Pressemitteilung vom 08.12 des VBE Bundesverbandes

Der Strategie muss eine aufgabengerechte Umsetzung folgen

Wir begrüßen ausdrücklich, dass sich die KMK auf die Positionen verständigt hat und damit in allen Bundesländern die Bedeutung der Digitalisierung für die Bildung anerkennt. Die KMK-Strategie ¸Bildung in der digitalen Welt′ bildet eine solide Grundlage. Was jetzt fehlt ist zweierlei: klare gesetzliche Regelungen, damit Lehrkräfte ihrem digitalen Bildungs- und Erziehungsauftrag geschützt nachkommen können und eine Qualifizierungsoffensive. Die Länder müssen sich verpflichten, die Lehrerinnen und Lehrer für die neuen Herausforderungen aus-, fort- und weiterzubilden. Diese Fortbildungen müssen in der Dienstzeit und nicht on top stattfinden, kommentiert Udo Beckmann ...

(Eingestellt am 13.12.2016)

Pressemitteilung 18 vom 08.12. des VBE Landesverbandes Niedersachsen

VBE-Landesvorsitzende vor abschließender Haushaltsdebatte:
BEI FRAKTIONEN VON SPD UND GRÜNEN FINDEN LEHRER KEINE UNTERSTÜTZUNG!

pdf_icon.gif pdf-Version (144.1 kByte)
(Stand: 08.12.2016)

Als äußerst dürftig muss man die von den beiden Fraktionsvorsitzenden eingebrachten Haushaltsbeiträge vor der 3. Lesung des Doppelhaushaltes 2017/18 bezeichnen. Bis auf das Durchwinken der Bundesmittel zur Stärkung des Vorschulbereichs bleibt der vorweihnachtliche Bildungskorb leer. Dies ist angesichts der in vielen Landtagsdebatten bekanntgewordenen Überlastungen und Benachteiligungen insbesondere der Grundschullehrkräfte und deren Schulleitungen bei der Umsetzung der inklusiven Ganztagsschule und der Integration von knapp 40.000 Flüchtlingskindern ein Skandal. Mit diesen Worten wendet sich die VBE-Landesvorsitzende Gitta Franke-Zöllmer ...

(Eingestellt am 08.12.2016)