logo_lv2015_80px.gif

Verband Bildung und Erziehung

Bezirksverband Braunschweig

Fotoleiste Foto 0 Fotoleiste Foto 1 Fotoleiste Foto 2 Fotoleiste Foto 3 Fotoleiste Foto 3 Fotoleiste Foto 4

Guten Abend und herzlich willkommen auf unserer Homepage

karteohne.gif

neu.gifdbb aktuell: Mitteilung 27

  • Hessen: Nachbesserung bei Beamtenbesoldung unzureichend
  • Schleswig-Holstein bringt Versorgungsfonds auf den Weg
  • BBB: Flächendeckende Erfolge bei den Personalratswahlen
  • Öffentlicher Dienst in Baden-Württemberg: BBW und Kommunale Spitzenverbände für leistungsgerechte Bezahlung+++Angriff in Regionalexpress: DPolG wehrt sich gegen parlamentarische Klugscheißerei

(Eingestellt am 21.07.2016)

neu.gifMitteilung 26 des dbb

dbb aktuell

Bund beschließt Besoldungsanpassung und Versorgungsrücklage: dbb: Zusagen werden eingehalten
dbb Forderung zu Arbeit 4.0: Beschäftigte sollen Arbeitszeit selbstbestimmt gestalten
dbb bundesfrauenvertretung präsentiert neue Fachbroschüre: Frauen 4.0 - zum digitalen Wandel im öffentlichen Dienst

(Eingestellt am 15.07.2016)

neu.gifPressemitteilung vom 12.07 des VBE Bundesverbandes

Unterfinanzierung der Grundschule ist Armtuszeugnis für Deutschland!

Das heute vom Grundschulverband veröffentlichte Gutachten belegt einmal mehr, dass Grundschulen in Deutschland unterfinanziert sind. Der VBE beklagt dies seit langem und konnte ähnliche Ergebnisse in Umfragen speziell in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz aufzeigen. ...

(Eingestellt am 14.07.2016)

neu.gifMitteilung 25 des dbb

dbb aktuell

(Eingestellt am 10.07.2016)

neu.gifPressemitteilung vom 06.07 des VBE Bundesverbandes

Ohne Schule ist Integrationsgesetz ein zahnloser Tiger!

Integration kann nur gelingen, wenn Bund und Länder wieder kooperieren. Nur so können eine adäquate Finanzierung gesichert und bundesweit geltende Qualitätsstandards durchgesetzt werden. Alle Studien zeigen, dass Bildung der Schlüssel zur Integration ist. Ein Integrationsgesetz, in dem die schulische Bildung keine Rolle spielt, ist ein zahnloser Tiger. Das Kooperationsverbot muss kippen - damit die Integrationschancen und Bildungsmöglichkeiten nicht länger vom Aufenthaltsort und Bundesland abhängig sind, kommentiert Udo Beckmann, VBE-Bundesvorsitzender, den Entwurf des Integrationsgesetzes

(Eingestellt am 10.07.2016)

neu_kl.gifNewsletter-Ausgabe Juni 2016 des VBE Bundesverbandes

Medienkompetenz fördern - durch Infrastruktur und Qualifizierung

pdf_icon.gif pdf-Version

Stakeholder-Konferenz von KMK und BMBF am 10. Juni 2016 in Berlin Wenn Bildung die wichtigste Ressource ist und Lehrkräfte diese Ressourcen (be-)fördern sollen, sind sie was? Rohstoffbeauftragte! Als solche begrüßte die Moderatorin der gemeinsam von Bildungsministerium und Kultusministerkonferenz ausgerichteten Konferenz Digitaler Wandel in der Bildung: Perspektiven für Deutschland die Anwesenden. Es waren Vertreterinnen und Vertreter aus Vereinen, Verbänden, Initiativen, aber auch Hochschulen und anderen Forschungseinrichtungen geladen worden, um gemeinsam über Digitalisierung und deren Bedeutung für die Bildung zu sprechen. ...

(Eingestellt am 30.06.2016)

neu_kl.gifPressemitteilung vom 22.06. des VBE Bundesverbandes

VBE: Grundschüler sollten nicht am Ramadan-Fasten teilnehmen

Lehrer sorgen sich um fastende Kinder in der Grundschule

(Eingestellt am 29.06.2016)

neu_kl.gifPressemitteilung vom 21.06. des VBE Bundesverbandes

Bildungsungerechtigkeit ist Achillesferse der Integration

UNICEF-Lagebericht zur Situation der Flüchtlingskinder in Deutschland

(Eingestellt am 29.06.2016)

neu_kl.gifPressemitteilung vom 16.06. des VBE Bundesverbandes

Deutschland - von Bildungsgerechtigkeit weit entfernt

Bildungsbericht 2016 der KMK und des BMBF

(Eingestellt am 29.06.2016)

neu_kl.gifPressemitteilung vom 15.06. des VBE Bundesverbandes

VBE warnt: Überforderung statt Frühförderung

Befragung zur Wertschätzung und Anerkennung von Kitaleitungen (BeWAK-Studie) 2016 ...

(Eingestellt am 16.06.2016)

neu_kl.gifVBE-Pressemitteilung 08 vom 16.06.

Hannoversche Erklärung von einem breiten Bündnis unterstützt:

pdf_icon.gif pdf-Version (145.2 kByte)
(Stand: 16.06.2016)

MITUNTERZEICHNER VBE BEGRÜSST APPELL ZUR GLEICHBERECHTIGTEN TEILHABE ZUGEWANDERTER MÄDCHEN UND FRAUEN IN ALLEN LEBENSBEREICHEN...

(Eingestellt am 16.06.2016)

neu_kl.gifVBE-Pinnwand Nr. 54

Tarifvertrag über die Eingruppierung und die Entgeltordnung für Lehrkräfte (TV EntgO-L)

pdf_icon.gif pdf-Version (1866.3 kByte)
(Stand: 16.06.2016)

Wir möchten die tarifbeschäftigten Lehrkräfte daran erinnern, dass die Antragsfrist für die Überleitung in die neue Entgeltordnung am 31.07.2016 abläuft.....

(Eingestellt am 16.06.2016)

PR-Info 2 2016 des VBE-Landesverbandes Niedersachsen

Erhöhung der Bezüge zum 01.06.2016.

pdf_icon.gif pdf-Version

(Eingestellt am 06.06.2016)

Lehrerfreund-Newsletter Juni 2016

Seitenzahlenrechner ...

(Eingestellt am 05.06.2016)

Lehrerfreund-Newsletter Juni 2016

Angestellte Lehrer haben 11.000 Euro weniger Lohn pro Jahr - netto
Angestellte Lehrer/innen müssten pro Jahr bis zu 13.000 Euro mehr verdienen, um auf den gleichen Lebensstandard wie ihre verbeamteten Kolleg/innen zu kommen, im Bundesschnitt beträgt die Abweichung 11.000 Euro im Jahr. Das hat Michael Popp vom betriebswirtschaftlichen Institut der Uni Bayreuth ausgerechnet. Ein Vergleich der Lebenszeiteinkommen von angestellten und verbeamteten Gymnasiallehrer/innen in Deutschland. ...

(Eingestellt am 05.06.2016)

Newsletter-Ausgabe Mai 2016 des VBE Bundesverbandes

Synergien nutzen und Öffentlichkeit herstellen
Jahrestagung der VBE-Frauenvertretung vom 26. bis 28. Mai 2016 in Berlin

pdf_icon.gif pdf-Version

Die VBE-Frauenvertretung macht die spezifischen Belange von Frauen sichtbar. Strukturelle Benachteiligung von Grundschullehrerinnen, Nachteile in der Rentenberechnung durch Betreuung und Pflege und die negativen Auswirkungen von Teilzeitbeschäftigung müssen transparent gemacht werden. Die sich daraus ergebenden Forderungen müssen zu politischen Lösungen führen, sagte Jutta Endrusch, Sprecherin der VBE-Bundesfrauenvertretung anlässlich der Jahrestagung in Berlin ...

(Eingestellt am 01.06.2016)

Pressemitteilung vom 31.05. des VBE Bundesverbandes

Politik muss Prävention 4.0 finanzieren

Wer Kinder vor Cyber-Mobbing schützen will, muss auf Prävention setzen. Den Kindern muss ein verantwortungsvoller Umgang mit ihren Daten zu Hause vorgelebt und in der Schule beigebracht werden. Um ein flächendeckendes Präventionsmanagement zu etablieren und Medienkompetenz zu vermitteln, ist es notwendig, dass die Infrastruktur an der Schule durch den Staat bereitgestellt und die Lehrkräfte qualifiziert werden, kommentiert Udo Beckmann, VBE-Bundesvorsitzender, die heute in Berlin vorgestellten Ergebnisse des Digital Risks Survey von ARAG. ...

(Eingestellt am 01.06.2016)

VBE-Pinnwand Nr. 53

Hat es Ihnen bei uns gefallen?
-MK-Online-Umfrage zum Schulsaisonende 2015/16-!

pdf_icon.gif pdf-Version

... seit dem 1. Juni ist das Antwortportal für die Zufriedenheitsanalyse frei geschaltet. 25 Tage haben alle pädagogisch an den Schulen Beschäftigte die Gelegenheit ihr (Un)-Wohlsein im Schulbetrieb dem Ministerium rückzuspiegeln....

(Eingestellt am 01.06.2016)

VBE-Pinnwand Nr. 52

Islam-Vertragsverhandlungen vorübergehend ausgesetzt

pdf_icon.gif pdf-Version

In Niedersachsen leben nach einer offiziellen Schätzung bzw. Hochrechnung ungefähr 250.000 Musliminnen und Muslime. Ihre Zahl erhöht sich durch den Flüchtlingszuzug. Der Islam gehört damit auch in der Schule längst zum alltäglichen Bild mit all seinen verschiedenen Ausprägungen. Diese Unterschiedlichkeiten sind für die Lehrkräfte eine große Herausforderung und werfen im Schulalltag viele Fragen auf. ...

(Eingestellt am 31.05.2016)